Wenn man am Rad dreht

Immer wieder kommt es vor, dass man auf dem Smartphone am Rad drehen muss, wenn man – wo auch immer – sein Geburtsjahr anzugeben hat. Man könnte ja auch einfach die Jahreszahl eintippen, aber nein – diese „altmodische“ Möglichkeit bleibt einem verwehrt. Das Bewegen des Rades ist geradezu eine Psycho-Folter, die sich vermutlich junge Menschen aus dem einzigen Grund ausgedacht haben, uns „Frühgeborene“ zu quälen und sich über uns lustig zu machen. Man dreht und dreht und dreht … und ist immer noch nicht weit genug in der Vergangenheit, um das Rad bei dem eigenen Geburtsjahr zu stoppen. Wie können einem Menschen nur so etwas antun! Muss mir wirklich auf diese Art vorgeführt werden, dass ich ein alter Sack bin? Verdammte moderne Technik, verdammte junge Techniker!

EA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s