In die Breite gegangen

Geht es euch auch so? Wenn man alte Fotos von sich selbst betrachtet, kommt Ärger auf. Man ärgert sich über deren schlechte Qualität und darüber, dass man nicht viel später auf die Welt gekommen ist – zu Zeiten also, als die Fotoqualität wesentlich besser war als damals. Gleichzeitig ärgert man sich aber auch beim Betrachten aktueller Bilder, da diese zwar qualitativ viel besser sind als die früheren, allerdings die eigene Person deutlich breiter aussehen lassen als auf den alten Fotos. Es ist mir ein Rätsel, wie es trotz moderner Kameratechnik zu dieser Verfälschung der Körperausmaße kommen kann. Bei Spiegeln tritt dieser Effekt übrigens auch auf. Ich versteh’s einfach nicht! 😉

EA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s