Gerissen

Meine kleine Japanerin hat sie nicht mehr alle. Vielleicht ist das der Grund, weshalb wir so gut zueinander passen. Kürzlich hatte ich zwar überlegt, mich von ihr zu trennen, aber ihre anschmiegsamen Kurven fühlen sich – wenn sie auf meinem Bein sitzt – doch so gut an, dass ich es noch einmal mit ihr versuchen möchte. Was mir allerdings sehr zu schaffen macht ist ihre Neigung zu Saitensprüngen. Ohne geht es scheinbar nicht und es passiert immer wieder mal. Das ist keine schöne Seite von ihr. Manchmal ist sie einfach überspannt und der große Knall folgt unausweichlich. Nein, zart besaitet ist sie nicht, aber gerissen. Im Moment befindet sie sich im Streik und gibt mir die Schuld dafür, dass sie nicht mehr alle beisammen hat. Sie braucht 6, sagt sie. Na gut, soll sie bekommen! Für mich hat das den Vorteil, dass das unergiebige Rumgefingere bald ein Ende hat. Mit 5 hat es eh keinen Spaß gemacht. Endlich wieder 6, wie es sich gehört! Ich freue mich – bis zum nächsten Knall!

EA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s