Du und du

Du und du

Mit dem Du ist es so eine Sache seit der Rechtschreibreform von 1996 – mit dem „Sie“ aber auch … und dem „Dein“ und „Dich“ und „Ihr“ und „Euch“ und „Euer“. Zuvor war alles eindeutig. Schrieb man einem Menschen, den man im Alltag duzte, dann war „Du“ die richtige Schreibung – mit großem Anfangsbuchstaben also. Und bei mehr als einer Person schrieb man „Ihr“, „Euch“, Euer“, „Eure“. Der Großbuchstabe galt als Zeichen des Respekts – genau wie beim „Sie“.

Dann kam die Reform und mit ihr die Unsicherheit. Das Anredepronomen „du“ und die oben genannten Formen werden nun im Normalfall klein geschrieben, man darf sie aber weiterhin auch groß schreiben, wenn man damit seinen Respekt ausdrücken möchte. Laut Duden wird für Briefe die Großschreibung empfohlen, während in Erzählungen und Romanen die Kleinschreibung angesagt ist. Das „Sie“ als Anredepronomen bleibt weiterhin groß. Auch wenn man diese Regeln verinnerlicht hat, wird man immer wieder mit Problemen konfrontiert. Ich z.B. habe mir angewöhnt, die Anrede „du“ in sozialen Netzwerken klein zu schreiben, bemühe mich allerdings darum, denjenigen, die mich mit „Du“ anschreiben, auch so zu antworten.

Sollte man die vom Duden empfohlene Schreibung „Du“ in Briefen („du“ ist aber nicht falsch) generell bei allen Texten anwenden, in denen man Menschen anspricht? Dann müsste man dies ja auch z.B. auf Facebook tun. Hier schreibt man zwar keinen Brief, aber man spricht Menschen in schriftlicher Form an. Demzufolge dürfte ich Euch zukünftig nicht mehr mit „euch“ anschreiben und auch nicht mehr „eure“ Zeit rauben, sondern ich müsste das mit großem „E“ tun. Was sagt Ihr dazu – also Ihr, nicht ihr? Mir ist auch aufgefallen, dass oft das Anredepronomen „Sie“ fälschlicherweise klein geschrieben wird, was wohl daran liegt, dass man mal gehört hat, dass „du“ und “dir“,“dich“,“dein“,“ihr“,“euch“, “euer“ seit der Rechtschreibreform klein geschrieben werden und deshalb annimmt, das gelte auch für „Sie“, was jedoch nicht der Fall ist.

um irritationen aus dem wege zu gehen, rette ich mich gerne in die totale kleinschreibung, die ich eh als sinnvoll erachten würde – und zwar in radikaler form. großbuchstaben sollten generell abgeschafft werden. damit wäre dann auch das oben beschriebene problem beseitigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s