B-Tonung

Schon seit geraumer Zeit fällt mir auf, dass es offenbar zur Rhetorik-Ausbildung von Nachrichtensprechern und Moderatoren in Rundfunk und Fernsehen gehört, Präpositionen, Konjunktionen und Artikel in einem Satz besonders zu betonen, auch wenn dies gar keinen Sinn macht. Und es macht fast nie einen Sinn! Ganz offensichtlich soll die Sprache dadurch lockerer klingen und die Aufmerksamkeit der Hörer gesteigert werden. Für mich wirkt es aber einfach nur lächerlich. Nun ja, ich werde mich wohl daran gewöhnen müssen, dass fast kein Fernseh- oder Radiomensch mehr normal spricht. Was mich allerdings interessieren würde, ist die Frage, ob Moderatoren und Sprecher keine beruflichen Chancen hätten, wenn sie sich weigern würden so zu sprechen.

Achten Sie einmal auf die Sprache bei Nachrichten oder in Reportagen! Nachfolgend liste ich einige Beispiele auf – ausnahmslos Originalzitate aus TV und Radio (die Betonung lag dabei jeweils auf den groß geschriebenen Wörtern bzw. Silben):

Der Spieler stand IM Abseits.” “Ein Blick AUF die Zwischenzeit …” “Ob es FÜR eine Medaille reicht?” “Ja, er ist AUF Medaillenkurs.” “Der Weltmeister kommt AUS Slowenien.” “Die Schwimmer stehen jetzt AM Rand des Beckens.” “Der Ball flog ZUM Tor und prallte AN die Stange.” “AN diesem Tag schauten alle AUF den Rasen.” “Das Tor fiel IN der 32. Minute.” “Sie hat den Weitsprung ÜBERlegen gewonnen und wartet jetzt AUF den nächsten Wettbewerb.” “Wir halten Sie AUF dem Laufenden.” “Sie räumt MIT den Gerüchten auf.” “…wobei es IM Norden schon wieder etwas wärmer wird.” “Eine ÜBERzeugende Leistung!” Er strebt an, NACH Israel zu kommen.” “Diese Entwicklung vollzog sich ÜBER Millionen Jahre.” “Es war das zweite Mal IN der Geschichte.” “Darmstadt spielt VON rechts nach links.” “AN der Frankfurter Börse fielen etliche Aktien AUF einen historischen Tiefstand.” “Hier die Tabelle IN der 3. Liga!” “Wir schalten jetzt um ZUM Fußballspiel NACH Hamburg. Dort stehen die Fußballer schon AUF dem Rasen und das Spiel beginnt IN Kürze.“ „… der Trainer VON Mönchengladbach”. “Den 1. FC Saarbrücken finden wir IN der unteren Tabellenhälfte AUF Rang 12.” “Morgen UM 18 Uhr die Sportschau hier BEI uns!” “Und jetzt ZUR Tagesschau!” “Europawelle Saar MIT den aktuellen INformationen  AUS der Region!” “IM November kann Juncker seine Arbeit aufnehmen.” “DIE Nachrichten – IM Studio: Stefan …“ „Die Amerikaner gedenken ihrer gefallenen Soldaten an PROminenten Orten mitten IN den Städten.“ „BEI Facebook herrschen neue Datenschutzbestimmungen.“ „… die AKtuellsten Bilder AUS der Nacht“ „DER 21. Spieltag der Fußballbundesliga ist beendet.“ „Wir schauen mal AUF die Karte!“ „Er wurde AUF Bewährung entlassen.“ „Die Aktionäre werden AM Erfolg beteiligt.“ „4 Mrd. Euro wurden INS schnelle Breitbandnetz investiert.“ „…ein Schlagabtausch MIT dem besseren Ende für Deutschland“ „IM November kann Juncker seine Arbeit aufnehmen.“ „…der Trainer VON Mönchengladbach“ „AN meiner Seite: Rüdiger Cerne“ „IN Guatemala ist ein neues Feuer ausgebrochen.“ „… AM kommenden Wochenende IN Frankfurt“ „… IN der ATP-Weltrangliste AUF Platz 38“ „Ich begrüße Sie ZUR Tagesschau.“ „Wir müssen Investieren“. „Heute Nacht liegen Wolken ÜBER dem Saarland.“ Schade, dass sie nicht UNTER dem Saarland liegen – denn dann hätten wir ja alle mal auf Wolken schweben können! 😉

Zum Schluss noch ein mehrfach gehörter Wunsch im Anschluss an die Verkehrsmeldungen: “Ich wünsche EINE gute Fahrt!” Bei der zweiten soll es dann wohl krachen!? Na, dann bedanke ich mich jetzt BEI Ihnen FÜR Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen noch EINEN guten Tag! 😉

EA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s