Bestechende Szene

Dieser Tage fotografierte ich in Saarbrücken den in Stein gemeißelten Kampf des heiligen Georg gegen den Drachen – zu sehen ist er an der Fassade des Rathauses. Erinnerungen an meine Studienzeit und die ersten beiden Lehrerjahre wurden wach. Die erste Prüfung war bestanden, nun stand die entscheidende zweite an: eine Musikstunde in einer 9. Hauptschulklasse. Als damals schon eingefleischter Opernliebhaber erwähnte ich bei einem Zusammensein mit Studienkollegen, dass ich die Drachenszene aus Wagners „Siegfried“ behandeln wolle. Sie stand zwar noch nie auf dem Lehrplan der Hauptschule, aber egal. Alle waren entsetzt und versuchten mich von dieser Idee abzubringen. „Bist du verrückt? Das kannst du doch nicht machen – das MUSS ja schiefgehen!“, meinten sie. Aber es funktionierte, supergut sogar. Ich erinnere mich allerdings nicht mehr, wie ich die Klasse motiviert hatte, bevor die Prüfer kamen. War es vielleicht die Ankündigung einer Tour zum Holiday-Park im Erfolgsfall? Bestimmt nicht – Bestechung ist ja verboten. 😉

EA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s