Arroganz

Kürzlich hatte ich ganz unerwartet das erneute Vergnügen, einen rekordverdächtigen Höhenflug an Arroganz zu bestaunen. Ein nicht nur mir als Meister in dieser Disziplin bekannter Zeitgenosse war auch einmal in anderem Metier erfolgreich und hatte sich – zumindest nach eigener Einschätzung – als „Very Important Person“ bei den Anhängern seiner Kunst einen Namen gemacht. Mir war es einige Male durch glückliche Umstände vergönnt, ihm zu begegnen und seine bis zur Perfektion beherrschte Kunst des selbstherrlichen Auftretens zu bewundern – wenn er mich nämlich spüren lassen wollte, dass ich als jemand, der nicht zu seiner Welt gehört, allenfalls als applaudierender Zuschauer meine Daseinsberechtigung habe (dies übrigens ohne dass ich jemals den Eindruck erweckt hätte, irgendeine Art des privaten Kontaktes anzustreben). Jedesmal versuchte er mir durch seine unnachahmlich uncharmante Art zu der Erkenntnis zu verhelfen, dass ich – weit unterhalb der Sphären angesiedelt, in denen er selbst schwebt – ein bedeutungsloser Mensch bin und durch meine bloße Anwesenheit seine überirdische Welt entweihe. Wenn es sich einmal nicht vermeiden ließ von mir Notiz zu nehmen oder – im schlimmsten Fall – sogar etwas zu mir sagen zu müssen, so geschah dies selbstverständlich in gebührend herablassender Weise, um mich meiner Unwichtigkeit stets gewahr werden zu lassen. Bei der letzten zufälligen Begegnung lief er zu absoluter Höchstform auf. Nachdem er mir ein paar verbale „Liebkosungen“ zuteil werden ließ, die ich hier nicht wiedergeben möchte, hätte ich ihn gerne gefragt, ob er die Rolle des arroganten Unsympathen möglicherweise nur spielt – als Gegenpol zu seinem eigentlich liebenswerten, mir aber leider verborgen gebliebenen Wesen. Ich hätte ihm für diesen Fall zu einer schauspielerischen Glanzleistung gratuliert! Wie auch immer – meiner vollen Bewunderung für seine Kunst des Umgangs mit VUPs (Very Unimportant Persons) kann er sich sicher sein. Kompliment – für die nach Ihrem beruflichen Abtritt herzerfrischenden Auftritte als Arroganzmeister verdienen Sie Bewunderung! Das Weihrauchfässchen steht bereit.

EA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s